Partner

Kim bedankt sich herzlich bei folgenden Partnern für die großartige Unterstützung:
Logo MieleJosef Vanicek, MIELE | www.miele.at
Sohyi Kim und Miele verbindet eine mittlerweile langjährige freundschaftliche Beziehung, ein hoher Qualitätsanspruch und das gleiche Werteverständnis. Miele hat sich daher sofort entschlossen, das Projekt „Neuer Wind“ zu unterstützen.
Josef Vanicek: „Ich finde diese Initiative, die Jugendlichen mit sozialen oder schulischen Problemen helfen will, einen mutigen Schritt in eine absolut unterstützenswürdige Richtung. Miele ist ein weltumspannender Konzern und dabei immer noch ein Familienunternehmen. Soziale Verantwortung gegenüber Mitarbeitern und der Gesellschaft ist seit über 100 Jahren Teil der Unternehmensphilosophie. Der Vorteil eines Familienunternehmens ist die Freiheit, in Generationen denken zu können und somit Maßnahmen zu setzen, die zukunftsweisend sind – auch wenn deren Bedeutung sich nicht gleich in den nächsten Quartalszahlen niederschlägt. In diesem Sinne freuen wir uns, das Sozialprojekt von Sohyi Kim zu unterstützen und wünschen ihr dabei viel Erfolg!“

Logo AssaDr. Roland Singer, ASSA | www.assa.at
„Mitarbeiter aus unzähligen Nationen und unterschiedlichsten Religionen sind in der ASSA vereint. “Integration” ist das Zauberwort dafür, dass trotz der Vielfalt an Nationen, Religionen und ethnischen Gruppen die Zusammenarbeit aller Mitarbeiter bei uns so gut funktioniert! Natürlich setzt Integration auch den Integrationswillen voraus. Dass das nicht immer leicht ist wissen wir. Deshalb wollen wir genau dabei helfen, und haben letztes Jahr beschlossen, unseren Sozialfond nur mehr für Integrationsprojekte zu verwenden. Die Idee von Frau Kim, Kinder von Immigranten zu fördern hat uns besonders gefallen. Deshalb haben wir uns sofort an diesem Projekt beteiligt.“

Logo AstellasASTELLAS | www.astellas.at

 

Logo RadatzDr. Franz Radatz und Thomas Zedrosser, RADATZ | www.radatz.at

 

Dr. Toni Hubmann, TONI’S FREILANDEIER | www.tonis.at
„Wir von Tonis’ Freilandeier unterstützen Kims Integrationsprojekt „Neuer Wind“, weil wir es als wichtigen Beitrag zur Förderung von gegenseitigem Respekt vor der Andersartigkeit und Vielfalt der Kulturen sehen und als einmalige Chance für Jugendliche mit Migrationshintergrund, das nötige Selbstvertrauen zu erlangen, eigene Potentiale zu entdecken und auszuschöpfen und so ihren Platz in unserer Gesellschaft zu finden.“

Logo SamsungBang-Seob Choi, SAMSUNG | www.samsung.at

 

Danke an
Amtsführende Stadträtin Sandra Frauenberger, Gaston Giefing, Kurt Heidecker, Akan Keskin, Ibrahim Kilicdagi, Dr. Georg Kraft-Kinz, Enrico Veith und Amtsrat Andreas Weber.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.